Das beste Spielzeug der Welt!

Das beste Spielzeug der Welt - Mut zur Fantasie - Leben und SPielen mit Kindern

„Mama Erdmännchen – Achtung! Ein Rasselhopser!“ brüllt der Große (alias Bruder Erdmännchen), während der Kleine (Baby Erdmännchen) erschrocken die Augen aufreißt und sich panisch in der Höhle verkriecht.

Nur ein paar Sekunden später ist die Gefahr gebannt und Bruder Erdmännchen macht sich auf um Futter für den Winter zu suchen. Stolz kehrt er mit einer großen Ladung Nüsse zurück und freut sich riesig, dass Baby Erdmännchen schon am Fluss war um Wasser zu holen. „Danke, Baby Erdmännchen. Ich hab SO einen Durst!“.

Klar, dass nun die ganze Erdmännchenfamilie müde ist und sich erstmal in der gemütlichen Höhle für ein kleines Schläfchen zusammen kuschelt. Aber, wer übernimmt die Nachtwache? Wer passt auf, dass weder Rasselhopser noch Eule zur echten Bedrohung werden können? Bruder Erdmännchen erklärt sich schnell bereit und schlägt schon kurz darauf lautstark Alarm. Eine Eule wurde gesichtet und sie scheint riesigen Hunger auf Erdmännchen zu haben. Gut, dass Bruder Erdmännnchen schon vorher eine stinkende Brühe gekocht hat, mit der sich die Erdmännchenfamilie nun ordentlich einsprüht. Sicher mag die Eule nicht so schrecklich duftende Erdmännchen fressen – die könnten ja verfault sein.

Ein Glück, es hat funktioniert. Die kleinen Tierchen können aufatmen und der Rest der Nacht bleibt wunderbar ruhig….

Das alles spielt sich beinahe täglich in unserem Schlafzimmer ab. Auf 2,8 Quadratmetern. Genauer gesagt: Im Bett. Über Stunden schlüpfen die Jungs in die Rolle von Erdmännchen und fürchten sich vor imaginären Fressfeinden, freuen sich über die Vorstellung, leckeres Futter gefunden zu haben und tauchen voll und ganz ein in ihre selbst erschaffene Fantasiewelt. Wir Eltern müssen nichts weiter tun, als mitzuspielen. Wir liegen im Bett und krabbeln bei Gefahr schnell unter die Decke. Wir fressen begeistert die frisch gesammelten Käferlarven und beruhigen unsere Erdmännchenkinder, wenn es doch mal zu gruselig wird.

 

Das beste Spielzeug der Welt - Kinder leben in der Fantasie

 

 

Das beste Spielzeug der Welt - Kinder leben in der Fantasie

 

Diese kleine Geschichte zeigt deutlich:
Das beste Spielzeug der Welt sitzt zwischen den Ohren! Immer dabei und immer einsatzbereit – man muss sich nur trauen, es einzusetzen. Innerhalb von Sekunden können wir überall auf der Welt zum Erdmännchen werden. Was es dafür braucht? Nichts weiter als unsere Fantasie und den Mut, sich dieser voll und ganz hinzugeben.

 

Infobox

Kinder sind etwa im Alter zwischen 2 und 6 Jahren in der Lage, allein mit ihrer Vorstellungskraft, eigene Welten und Lebenwesen zu erschaffen. Dabei verschwimmt die Grenze zwischen Imagination und Realität und das Erleben der Kinder ist völlig real. Wird der Fanatsie dabei keine Grenze gesetzt, können die Kinder ganz eintauchen und Raum und Zeit völlig vergessen. Diese Hingabe ist für eine gute und individuelle Entwicklung maßgeblich und die Erinnerungen an diese positiven Erfahrungen, prägen die Persönlichkeit nachhaltig.

Sollten eure Kinder ihre Fantasie dazu nutzen, eigenes „Fehlverhalten“ zu vertuschen, denkt immer daran, dass die Sprösslinge in dieser „magischen Phase“ tatsächlich nicht zwischen Realität und Traumwelt unterscheiden können. Auch wenn es wie eine Lüge wirkt und es aussieht als wollte das Kind nicht „für seine Taten gerade stehen“, so ist es doch nur ein Wunschdenken. „Ich wünschte, ich hätte den Blumentopf nicht runtergeschmissen. Aber vielleicht war es ja tatsächlich nur ein Rabe, der die Samen aus der Erde picken wollte….!“ Ermutigt eure Kinder liebevoll, die Wahrheit zu sagen, aber straft sie nicht, wenn es nicht gleich klappt.

 

Das beste Spielzeug der Welt - Mut zur Fantasie - Leben und SPielen mit Kindern

 

Das beste Spielzeug der Welt - Mut zur Fantasie - Leben und SPielen mit Kindern

 

Traut euch: Ihr werdet schnell merken, wie sehr dieses gemeinsame Spiel die Bindung zu euren Kindern fördert und vor allem, wieviel Spaß die ganze Familie dabei haben kann, gemeinsam fantastische Welten zu erfinden.

Habt ihr auch solche Fantasiespiele? In welche Rollen schlüpfen eure Kleinen gerne oder haben sie sogar richtige, imaginäre Freunde? Wir freuen uns auf eure Berichte!

Achso: Wer sich noch immer fragt, was ein Rasselhopser ist, dem sei gesagt: Ich weiß es nicht, aber er muss furchtbar gefährlich sein für Erdmännchen. *rasselrassel* Da kommt er schon – also, Tschüss! Ich bin dann mal wieder in meiner Höhle!

 

Das beste Spielzeug der Welt - Mut zur Fantasie - Leben und SPielen mit Kindern

 

 

 

Schreibe einen Kommentar